Steelcase

STEELCASE - GESCHICHTE

Weltweit führender Hersteller von Büroeinrichtungen

Steelcase ist der weltweit führende Hersteller von Büroeinrichtungen und innovativen Raumlösungen. Das Unternehmen wurde 1912 als „Metall Office Furniture Company“ in Grand Rapids, Michigan, gegründet. Weltweit beschäftigt Steelcase etwa 11.000 Mitarbeiter und verfügt über ein Netzwerk aus mehr als 800 Fachhändlern. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete der Büromöbelhersteller, der seit 1998 an der New Yorker Börse gehandelt wird, einen Umsatz von 3,1 Milliarden US-Dollar. Die Steelcase Werndl AG in Rosenheim entstand 1998 aus der Übernahme der Werndl Büromöbel AG, gegründet 1895, und ist für die Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) zuständig. Dort verfügt das Unternehmen über ein Netzwerk von über 150 Fachhandelspartnern. Oder aber den folgenden Textvorschlag: Kommt etwas auf den Zusammenhang an: Führende Unternehmen verfolgen ein bestimmtes Ziel. Sie haben ein klares Bild davon und verfolgen es mit ihrer Strategie, ihrer Marke und ihrer Unternehmenskultur. Und sie wissen, wie sich dieses Streben in ihren Arbeitsumgebungen sichtbar machen lässt. Sie schaffen Räume, die Interaktion fördern, Werte hervorbringen, Innovationen antreiben und Widerstandsfähigkeit erzeugen. Führende Unternehmen verstehen, dass in einer zunehmend komplexen Umgebung mit immer stärkerem Wettbewerb, Orten mehr Bedeutung zu Teil wird als jemals zuvor. Orte, an denen Menschen zusammenkommen, müssen so gestaltet sein, dass sie die Leistung eines jeden fördern – egal ob im Team oder allein, egal ob Seite an Seite oder über weite Distanzen hinweg. Die besten Orte fördern Engagement, indem sie genau das bereitstellen, was benötigt wird: Zugang zueinander, adäquate Hilfsmittel und Technologien sowie die freie Wahl und Kontrolle. Steelcase unterstützt führende Unternehmen dabei, Orte zu schaffen, die Wohlbefinden fördern und dazu inspirieren, bleibende Werte zu schaffen. Das sind wir. Und das ist, was wir tun.